Katharina Gerlach hat mich für den „Liebster Award“ nominiert, lieben Dank dafür! Den Award habe ich vor längerer Zeit schon einmal bekommen, aber bei den schönen Fragen mache ich gerne nochmal mit. :)

Die Regeln:

Liebster Award

Wer ist Dein Lieblingsautor?
Oha, da kann ich natürlich nicht nur einen nennen … Meine Lieblings-Lieblingsautoren sind Susanne Gerdom, Aileen P. Roberts, Fabienne Siegmund, Evelyn Boyd, Bernhard Hennen, Erik Kellen und Oliver Plaschka.

Wenn Du 3 Wünsche frei hättest, welche wären das?
Gesundheit für Familie und Freunde.
Ich würde gerne mal Wale sehen … Natürlich in Freiheit.
Mehr Toleranz, damit andere Einstellungen, Lebensweisen, Glaubensrichtungen, … akzeptiert werden können.

Wenn Du eine Rundfahrt nach Irgendwo machen könntest, wohin würdest Du reisen?
Finnland! :) Mein Finnland-Virus ist noch immer ganz akut, eigentlich hätte da ja Schottland stehen müssen …

Würdest Du lieber in der Nähe des Meeres, eines Waldes, der Berge oder einer vierten Option wohnen?
Am Meer, ich liebe das Meer! Gern mit ordentlich Wind und Brandung. Ich hätte aber auch nichts dagegen, wenn es in der Nähe einen Wald geben würde …

Welche Musikgenres hörst Du am liebsten?
Singer-Songwriter, Pop, Folk, Mittelalter, Easy Listening.

Flugzeug, Schiff, Zug oder Auto, womit verreist Du am liebsten?
Schiff! Aber sehr selten … Mit dem Zug verreise ich aber auch ganz gern.

Wohin fliehst Du am liebsten vor dem Alltag?
In Geschichten, fremde und eigene. In meine Phantasie. In die Natur.
Manchmal auch ganz spontan, wenn ich Dinge sehe, auf die ich durch Bücher einen anderen Blick habe. Ganz „schlimm“ ist es, wenn es schneit. Dann fliegen mir nicht nur viele Ideen zu und ich habe Lust zu dichten, sondern mich besuchen dann auch immer ein paar Lieblingsfiguren. Ich nenne sie schon meine „Winterkrieger“, inzwischen sind es schon drei. :)

Was ist Deine liebste Erinnerung?
Das sind die Erinnerungen an eine Pfadfinder-Fahrt nach Norwegen oder Schweden. Es gab ein Sammellager, aber wir waren davor auch nur mit unserer kleinen Gruppe mit dem Kanu unterwegs. Meine liebste Erinnerung ist vielleicht die, als ich mich getraut habe, im Fjord zu schwimmen. Also nicht nur am Rand, sondern auch etwas weiter raus. Das hat einigen Mut erfordert, auch weil man durch das wunderbar klare Wasser sah, dass es da tiefer wurde – und schnell so tief, dass man nichts mehr sah. Das war ein sehr intensiver Moment, ich habe die klaren Formen und das kühle Wasser sehr genossen. Und ich kann mich daran möglicherweise auch so gut erinnern, weil es mir gezeigt hat, dass ich öfter mutiger bin als ich denke. ;)

Hast Du ein Hobbit? Wenn nicht, welches Hobby hättest Du gerne? ROFL @ SELF okay dieser Tipfehler war zu gut, um ihn zu korrigieren—also los, wer ist dein liebster Hobbit?
Mein liebster Hobbit *g* neben dem Lesen und Schreiben ist entweder das Reisen oder das Fotografieren. Ich verreise, um zu Lesungen gehen zu können, ans Meer zu kommen oder meine Lieblingsstadt zu besuchen – verbinde das aber auch gern mit anderen Dingen, z.B. mit Kultur (Ausstellungen, Theater, Oper, Konzerten) oder um Bekannte oder Freunde zu treffen. Es gibt immer viele neue Eindrücke, der Alltag ist weit weg und ich bringe neue Ideen mit nach Hause. Jede Reise erweitert den Horizont … Ins Ausland traue ich mich nicht alleine, aber vielleicht traue ich mir ja nächstes Jahr eine Busreise zu. Zumindest spare ich schon ein bisschen dafür. ;) Ich fotografiere besonders gerne, wenn ich unterwegs bin, aber auch hier gibt es Motive, die mich reizen. Besonders die Natur. Letztes Jahr habe ich es mit der Makro-Fotografie versucht, was mir sehr gefällt – aber es zeigten sich auch relativ schnell die Grenzen meiner kleinen Digitalkamera (auch wenn die draußen wirklich tolle Bilder macht). Ich spiele immer mal wieder mit dem Gedanken an eine digitale Spiegelreflexkamera, weil mir das Fotografieren wirklich Spaß macht und ich mich da auch drin verlieren kann. Aber der Preis … Falls es mit der Busreise nichts wird, also vielleicht mit der Kamera. ;)

Was ist das Buch, an das Du Dich am besten erinnerst (oder Film, wenn Du nicht viel liest)?
Ich kann mich noch an viele Bücher gut erinnern, weil ich mich immer so fühle, als wenn ich die Geschichten mit-erlebe. Ich träume ja auch viel von ihnen und einige werden auch irgendwie ein Teil von mir. Vielleicht sind „Elfenwinter“ und „Elfenlicht“ von Bernhard Hennen „die“ Bücher, die Lektüre ist schon länger her und doch habe ich daran noch sehr viele intensive Erinnerungen. Die Geschichten haben mir auch gezeigt, wie erschreckend nah mir Figuren stehen können. Und wieviel Tränen da in mir stecken – alles davor war nichts dagegen. ;)

Würdest Du in 80 Tagen um die Welt reisen, wenn Du könntest?
Ehrlich gesagt wären mir da inzwischen „in 80 Tagen durch Dänemark-Norwegen-Schweden-Finnland-Schottland-Irland-Island“ lieber. :) Oder in 80 Tagen um die nördliche Welt reisen!

11 random facts (Zufälliges)

  1. Ich träume viel von Büchern, aber fast nie von Filmen.
  2. Ich lese am liebsten auf dem Reader, aber viele Bücher wollen einfach ins Papierbuchregal (Lieblingsautoren und auch die Bücher, die mir sehr gefallen haben und/oder in denen ich gerne blättern würde).
  3. Meine beiden Katzen mögen auch den Reader, weil ich dann immer eine Hand zum Streicheln frei habe.
  4. Bis vor einigen Jahren habe ich mich für völlig unkreativ gehalten.
  5. Ich bin ziemlich schüchtern, aber mir hat meine erste besuchte Lesung SO gut gefallen, dass ich das immer wieder tun mag und mich sogar – trotz der Massen an Leuten – auf Büchermessen traue. Und … Übung hilft. So ein bisschen. ;)
  6. Mir wird auf dem Kinderkarussell schlecht, aber (bisher) nicht auf Schiffen. Da mag ich es sogar, wenn es schaukelt.
  7. Ich freue mich immer sehr über Postkarten und verteile sie quer durch die Wohnung.
  8. Mich kann man mit Schlangen und größeren Spinnen verscheuchen, aber unheimliche Seemonster fand ich (bisher) irgendwie auch immer faszinierend.
  9. Ich habe eigentlich durch das Literaturschock-Forum angefangen zu bloggen, denn davor habe ich nie Rezensionen geschrieben (oder auch nur daran gedacht) – und die wollten irgendwann auch mal an einem zentralen Punkt gesammelt werden …
  10. Früher habe ich nie geflucht, jetzt flutscht mir manchmal ein nordischer Fluch durch. Und natürlich ist wieder ein Buch dran schuld. ;)
  11. Ich mag keine Pauschalisierungen.

Nominierung
Zu den Vorgaben passt nur ein Blog, den ich gerne lese, also nominiere ich Planetenkrieger. :) Und da mir die Fragen so gut gefallen haben, darfst du die gleichen beantworten …

Share: