Erscheinungsjahr: 2013
Gelesen im November 2013
Verlag: Ulrich Burger

Rezension

Der Clown Pipp zieht seit dem Tod seiner geliebten Frau heimatlos durch die Straßen, zerfressen von seiner Trauer. Begleitet wird er dabei von einem mysteriösen Raben, der ihn eines Tages zu einer jungen Frau führt, die auf dem Geländer einer Brücke balanciert. Über ihr schwebt ein goldener Schmetterling, der in einem goldenen Käfig eingesperrt ist. Pipp entschließt sich dazu, die junge Frau vom Sturz in den Abgrund abzuhalten, ohne die Folgen dieser Tat zu ahnen …

Diese Geschichte beginnt mit einem Prolog, der bereits zeigt, wie wunderbar die Autorin mit Worten malen kann. Poetisch und intensiv, stimmungsvoll und beeindruckend. Das hat mein Herz berührt und etwas in mir zum Klingen gebracht. Dieses besondere Gefühl wurde mit jeder gelesenen Seite stärker, daher habe ich die Lektüre auch sehr genossen.

Normalerweise ängstigen mich Clowns, aber Pipp ist anders. Bei ihm schaut man hinter die Maske und entdeckt eine Begabung, eine tragische Geschichte und auch eine mögliche Erklärung für die Angst vor Clowns. Das, was es ihn kostet, andere zum Lachen zu bringen. Mir gefällt die Tiefe und Sensibilität, die hier gezeigt wird.
Die meisten anderen Figuren standen mir aber auch sehr nah, man entwickelt schnell ein Gespür für sie und erfährt trotz der Kürze des Romans so einiges über die jeweiligen Hintergründe. Jede hatte ihre ganz eigene Tragik, so dass ich leicht mit allen mitfiebern konnte.

Die Ideen haben es mir ja auch sehr angetan! Schmetterlinge, die Seelen sind. Oder Raben, die einmal Engel waren. Das sind Dinge, die den eigenen Blick auf die Welt verändern können – wenn man es zulässt. Vor allem das Bild mit den Seelenschmetterlingen lässt mich nicht los. Ich frage mich manchmal sogar, wie mein eigener wohl aussieht …

In „Goldstaub“ geht es um eine Liebe, die über den Tod hinausgeht, aber auch um Opfer und Freiheit, die man in sich selbst finden kann. Es ist eine melancholische Geschichte, die mich verzaubert und sehr berührt hat. Mit vielen besonderen Momenten, einer dichten Atmosphäre, wunderschönen Bildern, intensiven Eindrücken und einer poetischen Sprache.

(Klick aufs Cover führt zu Amazon)

Share: