Als mir am Freitag in der Postfiliale statt des angekündigten Katalogs ein riesiges Päckchen in die Hand gedrückt wurde, habe ich nicht schlecht gestaunt und war natürlich total neugierig, was mir die liebe Suse von Literaturschock da geschickt hat. Zuhause angekommen wurde natürlich gleich als erstes ausgepackt! Die Neugier und so, ihr kennt das doch sicher …

Überraschungspost

Auf der Karte stand mehr über die Überraschung und den Grund dafür: Das Debüt einer jungen Autorin, das Suse vor allem mit seiner Sprache und den tollen Ideen umgehauen hat. Dadurch entstand der Herzenswunsch, dieses Buch in die Welt zu tragen, um ganz viele Leser*innen zu finden. Den Herzenswunsch kann ich natürlich unheimlich gut nachvollziehen, immerhin gibt es auch so einige Bücher/Autoren, denen ich viel mehr Leser wünsche. Die Literaturschock-Goodie-Bag ist eine geniale Idee, die mit viel Liebe umgesetzt wurde!

Literaturschock-Goodie-Bag

Die Bag ist nicht nur ein toller Hingucker, sondern auch praktisch – man kann sie sowohl über die Schulter tragen als auch wie einen Rucksack. Und dann der Inhalt! Als erstes hüpfte mir die verfrorene Eule in die Hand, sooo niedlich! Eigentlich ein Türstopper, aber auch als Buchstütze einsetzbar. Meine möchte aber wohl einfach in meinen Regalen hin und her hüpfen bzw. fliegen und die Elfen ein wenig aufmischen. ;)

Eule

Danach folgte das Herzensbuch: „Schnee Elfen Herz“ von Sanja Schwarz.

Inhalt:

Weiß wie Schnee, rot wie Blut: Mitten in der Nacht wird Sira von einer wispernden Stimme in den Wald gelockt. Dort trifft sie auf Turak, den Sohn des Schneeelfenkönigs, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Von ihm erfährt sie, dass sie selbst halb Mensch, halb Elfe ist. Noch ahnt Sira nicht, dass sie die Einzige ist, die Turak vor dem sicheren Tod retten kann, denn im Elfenreich herrscht Krieg. Und Turaks erbittertster Feind hat bereits einen teuflischen Plan geschmiedet.

Bis jetzt sagte mir der Titel nichts, allerdings hatte ich in den letzten Wochen auch nicht wirklich die Muße zum Stöbern. Auf jeden Fall reizen mich Schneeelfen immer, weil ich Schnee und Elfen ja sehr mag. Die Beschreibung weckt meine Neugier und ich bin gespannt auf die Figuren und darauf, wie sich die Geschichte entwickelt. Habt ihr das Buch vielleicht schon gelesen?

eule-karte-buch

Und dann steckten in der Tasche auch noch viele Leckereien! Vegane Schokolade, Kekse, ein Energy Drink und Zaubertrunk-Tee, über den ich mich besonders gefreut habe (die „magischen“ Teesorten von Sonnentor trinke ich sehr gern, nur hatte ich irgendwie keinen mehr). Also wirklich alles, um es sich gemütlich zu machen und mal wieder eine Nacht durchzulesen. Und Lesezeichen gab es auch noch. :)

ausgepackt

Es fühlte sich an, als hätte ich Geburtstag und würde das Geschenk von jemandem auspacken, der mich gut kennt! Das war also eine Überraschung, die komplett meinen Geschmack getroffen und mir eine riesige Freude bereitet hat. Mal ganz davon abgesehen, dass ich so das Schneeelfenbuch nicht verpasst habe … Noch mal ganz lieben Dank, Suse! :D

Übrigens hatte die Shelly-Katze noch unheimlich viel Spaß mit dem Karton, der sorgfältig inspiziert, beschnuppert und rund gekuschelt werden musste. Sie arbeitet noch dran … Und ich bin froh, dass sie nicht die Eule für sich vereinnahmt hat!

shellykarton

Share: