Willkommen …

... in meiner ganz persönlichen Bücherwelt! Mein Schwerpunkt liegt bei deutschen Fantasy-Autoren, weil mich ihre Bücher begeistern und ich finde, dass sie nicht genug Aufmerksamkeit erhalten.

Phantastik-Autoren-Netzwerk

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 21 anderen Abonnenten an

Lesungen auf YouTube:

Online

Users: 3 Guests, 4 Bots

Einträge in der Kategorie Blogintern

~ Lebenszeichen ~

In den letzten Wochen war es hier so ruhig, weil ich mit der Entscheidung gerungen habe, ob ich mit dem Bloggen aufhöre oder doch weitermache. Es gab in den letzten Monaten einige Dinge, die mich ziemlich frustriert haben. Reaktionen, die mich verletzt oder einfach sprachlos gemacht haben. Und bevor ich meinen Blog entnervt hinschmeiße, bin ich lieber nochmal in mich gegangen: Ist meine Zeit als Bloggerin tatsächlich vorbei oder bin ich weiterhin stark genug, um so zu bloggen, wie ich es möchte?

herbstland

Mein Herbsturlaub hat für etwas Abstand gesorgt – und für genug Zeit, um mich auch mal auf mich zu konzentrieren. Was möchte ich? Welche Ziele habe ich? Was macht mir Spaß und was nicht? Dabei habe ich schnell gemerkt, dass mein Blog noch immer ein Herzensprojekt ist. Gerade weil ich so blogge, wie ich es gerne möchte. Da ist viel Leidenschaft – und auch jede Menge Spaß.

Die Frankfurter Buchmesse hat mir aber auch deutlich wie nie zuvor gezeigt, wie anders ich bin. Das muss natürlich nicht zwangsläufig etwas Schlechtes sein, denn es zeigt ja nur, dass ich nicht wie die Masse bin. Es ist einfach nur schwieriger. Die vielen netten Begegnungen auf Buchmesse und BuCon haben mir dagegen gut getan, es war toll so positive Reaktionen auszulösen. Als der Mensch, der man eben ist.

Einige Tage später habe ich mich dann entschieden, plötzlich war es ganz einfach. Ich würde meinen Blog einfach sehr vermissen, wo ich doch so gerne über Bücher und Autoren quatsche, die mich begeistert haben. Also werde ich einfach meinen inneren Krieger ausbuddeln und weitermachen. Es fühlt sich noch ein wenig seltsam an, aber das wird schon noch. ;)

Geschmacksunehrlichkeit

Den Trollen scheint es bei mir ja ausnehmend gut zu gefallen, zumindest trollen sie schon eine längere Phase am Stück hier herum und motzen über all die Dinge, die ihnen nicht gefallen. Über Autoren, Verlage und nicht-Verlage, meinen Geschmack, Blog-Standards, meine Buchauswahl und die Art, wie ich Rezensionen schreibe. Normalerweise würde mich das nicht weiter beschäftigen, doch trifft mich dieser eine Satz, der als Fazit sinngemäß fast immer auftaucht:

Der Blog ist nicht „echt“, du bist unehrlich und die Rezis sind gekauft!

Dieser Vorwurf nagt an mir – vielleicht ganz besonders, weil für mich Ehrlichkeit sehr wichtig ist und mir viel daran liegt, glaubhaft zu wirken. Andererseits frage ich mich, ob das nicht nur ein Totschlagargument ist, denn es geht ja nur darum, dass ich vom Geschmack und den Erwartungen dieser Leute abweiche. Und das hat ja nichts mit Unehrlichkeit zu tun, sondern mit verschiedenen Geschmäckern.

Ob die das im nicht-virtuellen Leben auch so machen? Pampen sie Leute auf der Straße an, weil diese Kleidung tragen, die nicht gefällt? Oder ist der Kollege unehrlich, der einen anderen Musikgeschmack hat? Sicher nicht. Aber im Internet kann man das ja alles machen … Und der Respekt geht manchen dabei ja auch gerne mal verloren. Aber ich schweife ab. ;)

Ich überlege schon eine Weile, ob ich den Blog zum Jahresende schließe. Nicht weil mir das Bloggen keinen Spaß mehr macht, sondern weil mich die Motzereien und Unterstellungen gerade ziemlich nerven. Und vielleicht habe ich auch abseits der Trolle nur noch wenig Geduld dafür, mich für meine Buchauswahl und meinen Schwerpunkt zu rechtfertigen. Mir ist schon bewusst, dass mein Geschmack mit den Jahren immer spezieller geworden ist, möglicherweise hat er dabei irgendwann den Punkt überschritten, wo es dann zu speziell für einen Blog wurde. Andererseits ist das nun einmal MEIN Blog und der spiegelt logischerweise meinen ganz persönlichen Geschmack wieder.

Schließen oder nicht? Ich bin da noch unentschlossen, weil hier sehr viel Herzblut drin steckt und ich mich vor allem auch nicht von den Meckerern vertreiben lassen will. Ich war noch nie ein massentauglicher Blog und werde das auch nie sein – trotzdem habe ich mich all die Jahre gehalten und meine Nische gefunden. Natürlich schmerzen ein paar Erfahrungen, aber ich habe bisher noch immer meinen Weg gefunden und fühle mich damit auch wohl.

Das musste jetzt einfach mal raus! Und ihr wisst zumindest, warum es hier zeitweise recht ruhig ist – es liegt nicht nur am momentan überstundenreichen Brotjob. Ich mache Dinge gerne ganz oder gar nicht, darum muss ich erstmal rausfinden, ob sich der große zeitliche Aufwand überhaupt noch lohnt, wenn ich zu speziell in meinem Geschmack bin. Es kann ja auch sein, dass meine Zeit als Bloggerin einfach vorbei ist. Oder dass ich die Trolle gerade als besonders laut empfinde, weil ich sowieso emotional angeschlagen bin.

Und ich merke gerade, dass mir das Schreiben dieses Beitrags schon etwas geholfen hat – zumindest ist mein innerer Krieger wieder da …
Habt ein schönes Wochenende! :)

Frischer Wind!

Eigentlich wollte ich ja nur auf die neue WordPress-Version aktualisieren, aber dann bin ich auf die Suche nach einem neuen Theme gegangen, weil es mich so genervt hat, dass meins keine Kommentare auf Seiten vorsieht. Und natürlich hat es einige Zeit gekostet, bis ich eins gefunden habe, das mir gefällt und auf den ersten Blick keine anderen Fehler hat. Ich benutze jetzt evolve und freue mich auch über die vielen Einstellungsmöglichkeiten. :)

Und wo ich schon einmal dabei war, bin ich von einem zum anderen gekommen und habe hier einiges verändert. Das hat mich fast mein ganzes kostbares Wochenende gekostet, aber mir gefällt das Ergebnis richtig gut.

Source: picography.com

Source: picography.com

Es hat sich auch einiges geändert, ich fange mal bei den Sidebars an:

  • Für Kommentare, die beliebtesten und die letzten Beiträge gibt es jetzt keine einzelnen Widgets mehr, sondern ein gesamtes – in der linken Sidebar direkt über dem Facebook-Widget. Bei den beliebtesten Beiträgen wird noch nichts angezeigt, ich beobachte das mal und nehme den Reiter schlimmstenfalls raus. (Einfach auf Recent oder Comments klicken, dann gibt es eine Liste.)
  • Das LovelyBooks-Widget habe ich ganz rausgenommen, weil es mir zu groß und präsent war. Falls jemanden interessiert, was ich aktuell lese, kann ich das aber gerne wieder in einem Textfeld aufführen. ;)
  • Neu ist dafür das SERAPH-Logo mit Link zur Phantastischen Akademie. Ich bin da Fördermitglied und habe mir etwas Präsenteres gewünscht, das für mehr Aufmerksamkeit sorgt. Jetzt hat es geklappt.

Bei den Seiten hat sich folgendes getan:

  • Ich habe jetzt ein Gästebuch.
  • Neu ist die Seite „Preise“, zu der es auch schon zwei Unterseiten gibt. Weitere werden noch folgen.
  • Jetzt wo man die Seiten auch kommentieren kann, habe ich meinen Beiträgen zu meinen ausländischen und deutschen Fantasy-Büchern eigene Seiten gegönnt und sie unter „Meine Fantasy-Bibliothek“ versammelt. Und aktualisiert, das war eine Arbeit … (Es könnte höchstens noch das eine oder andere Buch drin stehen, das ich inzwischen aussortiert habe.)
  • Die Übersicht meiner Rezensionen hat eine Haupt-Seite bekommen (und wurde ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht).
  • Die Schwerpunkte-Seiten habe ich rausgenommen, weil das so unausgeglichen geworden ist und für mich nicht mehr gepasst hat. Falls ich morgen aufwache und keine deutsche Fantasy mehr lesen mag, kommen die dann eben wieder. ;) Und meinen Beitrag zur Reihenfolge der Elfenbücher von Bernhard Hennen habe ich jetzt auf der Special-Seite verlinkt, damit ist er ja ähnlich sichtbar.

Ich glaube das war es. Naja, fast … Ich habe mich dazu entschlossen, keine Beiträge mehr über meine SuB-Zugänge zu schreiben. Ich lese sowas bei anderen immer gerne, aber da ich hier dazu schon ewig keine Rückmeldungen mehr bekommen habe, kann ich die Zeit wohl besser für andere Beiträge nutzen. Vielleicht wird es eine lose 10-Bücher-Reihe geben, da hätte ich einige Ideen.

Hoffentlich gefällt euch das neue Design und auch die Veränderungen! :D

Favoriten!

Es gibt einen neuen Bereich: Favoriten! Dort wird es nach und nach Unterseiten zu den Autoren geben, die ich zu meinen Favoriten zähle. Diese möchte ich euch auf eine etwas persönlichere Art vorstellen, indem ich erzähle, wie ich auf sie gestoßen bin und was mir an ihren Geschichten so gut gefällt. Es gibt aber auch eine Übersicht der Veröffentlichungen (bis auf die Anthologien – einfach nur, weil ich die Aufstellung gern aktuell halten würde und sonst nicht hinterher komme) und Links zu meinen Rezensionen.

Favorit

Ich hoffe natürlich, dass euch die Idee gefällt! :)
Bisher sind Susanne Gerdom und Fabienne Siegmund vertreten, es werden aber bald weitere Favoriten folgen. Auch männliche. *g* Das mischt sich bei mir viel mehr, als es gerade aussieht …

Favoriten sind für mich Autoren, die ich sehr gerne lese, weil sie mich mit ihren Geschichten völlig begeistern und intensiv berühren. Es gibt welche, von denen ich alles lesen möchte und welche, bei denen ich aus thematischen Gründen das eine oder andere Buch auslasse. Also um die Autoren, deren Geschichten ich liebe und sie immer gerne empfehle, auch wenn vielleicht nicht jedes Buch vom Thema her zu mir passt.

Neuigkeiten!

Ihr Lieben,

dem einen oder anderen ist es sicherlich schon aufgefallen, aber nun noch ganz offiziell: Ich habe einen neuen Header! Ich war schon länger auf der Suche, was aber schwierig war, solange ich nicht genau wusste, was ich wollte. Es sollte nicht zu allgemein sein und zu mir passen. Aber sonst? Hmmm … Als ich beim Stöbern bei Fotolia jedoch über diese Fee stolperte, wusste ich einfach, dass das passt. Warum?

  • Fantasy und Bücher!
  • Die Fee ist genauso in ihr Buch vertieft wie ich in gute Geschichten.
  • Die Fee liest in meiner Lieblingsleseposition.
  • Sie wirkt glücklich und begeistert!
  • Die Fee hat etwas verträumtes, was auch gut zu mir passt. Allein schon, weil ich oft intensiv von Büchern, Geschichten und Figuren träume.
  • Dazu dann noch der Kommentar von meiner Trost-Heidefee: Das ist natürlich eine Heidefee! (Die nur auf einem Baum liegt, weil sie gern im Schatten liest. Natürlich. *g*)

Hoffentlich gefällt er euch auch so gut wie mir! :)

Banner

Und es gibt noch eine weitere Neuigkeit: Auch in diesem Jahr wird es einen fantastischen Adventskalender geben! Die ersten Zusagen sind schon da und ich bin gespannt auf das Ergebnis. Das wird wieder eine bunte Mischung, genau so wie ich es mag. Ich freue mich riesig darüber, dass sich tatsächlich Autoren finden, die jedes Mal mitmachen mögen (immerhin ist es schon die 4. Runde). Aber genauso über später entdeckte Autoren und ganz neue Gesichter. Lieben Dank an alle, die sich beteiligen!

Hach, das wird spannend! Und etwas Schönes für ein Gewinnspiel werde ich sicherlich auch noch finden. ;)

fantastischer Adventskalender 2014

Bloggrübeleien

Ihr Lieben,

in letzter Zeit sind ein paar Dinge passiert, die mich überlegen lassen, ob ich überhaupt noch weiter bloggen und rezensieren sollte. Nicht, dass mir das keinen Spaß mehr macht, aber wenn ich damit Büchern/Autoren schade, die mich begeistern, ist das für mich persönlich eine Grenze, über die ich nachdenken muss. Meine Meinung hat sicherlich keinen großen Einfluss, aber ich möchte auch niemandem schaden (es gibt da Unterschiede, die ich durchaus sehe, allerdings hat sich auch gezeigt dass ich bei einigen Begriffen einfach völlig anders als der Rest der Welt ticke *g*). Rezensionen kann man ganz unterschiedlich lesen – auch so, dass man mit eigentlich positiven Aussagen ein negatives Licht auf gewisse Dinge wirft. Oft ist es sicher ganz einfach so, dass Texte eben ganz unterschiedlich interpretiert werden, weil wir ja alle individuelle Wesen sind. Besonders wenn man mich nicht kennt.

Meine offenen Rezensionsexemplare und Aktionen werde ich auf jeden Fall noch erledigen, aber ich nehme mir auch die Zeit, um mir über das Thema klarer zu werden. Einfach weil es für mich wichtig ist. Eigentlich dachte ich, dass ich in meinen Rezis erläutere, warum mir etwas gefällt oder nicht oder wie ich bestimmte Begriffe sehe. Vielleicht nicht ausreichend genug. Vielleicht stoße ich genau da an meine Grenzen. Oder vielleicht passt es einfach nicht, wenn man etwas anders ist – und damit meine ich jetzt nicht den persönlichen Geschmack, sondern die Art wie man rezensiert und bestimmte Begriffe sieht.

Ich hoffe auf einen positiven Ausgang, weil das Bloggen irgendwie zu mir gehört und ich auch nach fast 6 Jahren Spaß daran habe. Wenn ich dann aber statt meine Begeisterung und die Gründe dafür zu teilen, eher noch abschrecke bzw. die Texte komplett anders als gedacht ankommen, ist das irgendwie kontraproduktiv, wenn auch völlig normal. Ich versuche aber auch daran zu denken, dass sie manchmal ja auch „richtig“ ankommen, nur eben ohne Rückmeldungen. ;)

Ein Lebenszeichen… Und mein zukünftiger Umgang mit Trollen.

Die letzten zwei Wochen war es hier sehr ruhig, weil mich doch einiges beschäftigt hat. Erstmal ist mir ein größeres Projekt „dazwischen“ gekommen, was momentan aber wieder in den Winterschlaf gefallen ist. Ich lasse mich einfach überraschen, ob und wie es da für mich weitergeht. Und dann gab es in den Weiten des Netzes noch zwei Dinge, die mich auf eine ganz andere Art und Weise beschäftigt haben. Und mir gezeigt haben, dass manche Meinungen gefährlich sein können und Druck aufbauen.

Allerdings hatte das auch sein gutes, denn so habe ich mich – endlich – dazu entschlossen, mit den Trollen ein wenig anders umzugehen. Meine Trolle können schreiben. Oft mit Belehrungen zu den unterschiedlichsten Dingen und Unterstellungen, manchmal auch mit Treffern unterhalb der Gürtellinie. Die zuletzt genannten habe ich immer ignoriert, aber die anderen nicht. Was aber gar nichts bringt, weil Trolle eben Trolle sind und nur motzen können. Zukünftig werde ich mir das nur einmal antun und meine Blacklist nutzen.

Ich blogge hier, weil ich meine Leidenschaft für Bücher gerne mit anderen Leuten teilen möchte. Weil ich ein klitzekleines bisschen dafür sorgen möchte, dass die deutsche Fantasy nicht so untergeht. Weil ich gerne auf unbekanntere Autoren und Bücher aufmerksam machen möchte. Und weil ich bei all dem Spaß habe und auch die ein oder andere Idee umsetze. Diesen Spaß möchte ich nicht verlieren, daher versuche ich die überwiegend gehirnlosen Trollereien auf ein Mindest-Maß zu reduzieren. Ich bin mit Herz und Seele Bloggerin, auch wenn meine Seite etwas spezieller ist, und möchte das auch noch lange bleiben.

Also… weiter machen. Und die vielen schönen Dinge sehen, die hier entstanden sind. :)

Bild- und Textzitate auf Buchblogs

Die Diskussionen darum sind in den letzten Tagen ja förmlich explodiert – und natürlich macht man sich so seine Gedanken. Aber da wirklich jeder etwas anderes sagt, wollte ich erstmal etwas abwarten.
Jetzt hat sich Fictionfantasy hier an einer rechtlichen Aufarbeitung des Themas versucht, worüber ich wirklich froh bin. Und nun ist auch der Zeitpunkt gekommen, wo ich mir genau überlege, wie es hier weitergehen kann. Denn es wird weitergehen, auch wenn im ersten Moment die Versuchung groß war, alles hinzuschmeißen. Weil es so nicht wirklich Spaß macht und ich vor allem gar nicht an die Heidenarbeit denken mag, die das sein wird. Immerhin warten hier Beiträge aus 4 Jahren…

Einige mögen das gelassener als ich sehen, aber ich möchte eben einfach nicht das Risiko eingehen, abgemahnt zu werden und eine Geldstrafe zahlen zu müssen, auch wenn ich den „Anstoß“ sofort entfernen würde. Daher muss ich mir jetzt genau überlegen, was wie bleiben darf. Für meine Rezensionen habe ich schon eine Lösung entwickelt, die bleiben alle – und ich werde auch weiterhin über alles schreiben, was ich lese. Bei anderen Sachen grübele ich noch, beispielsweise was die kurzen Buchvorstellungen und Vorfreude-Artikel betrifft. Und von meiner geliebten Zitatesammlung und den Buchkatzen muss ich mich wohl auch verabschieden. Mal sehen, ob mein Blog dann überhaupt noch einen Wiedererkennungswert hat. ;)

An die Änderungen werde ich mich allerdings erst machen, wenn ich für alles eine Lösung gefunden habe. Und dann nach und nach… Das ist sooo viel! Uff. Dabei würde ich die Zeit doch viel lieber für neue Rezensionen und Ideen verwenden. Aber da muss ich wohl durch – und danach habe ich hier dann hoffentlich wieder den gewohnten Spaß. Bestimmt.

Meine Rezensionen & die große weite Welt…

Manchmal gibt es Ideen, um die man länger herumschleicht und sich nicht so recht traut – die einen aber auch nicht wirklich in Ruhe lassen. Bei mir kann es dann auch mal passieren, dass ich da ganz spontan etwas unternehme. Als wenn genau dann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist…

So war es auch diesmal: Seit einigen Wochen oder sogar Monaten war da die Idee, bei zwei Portalen wegen meinen Rezensionen anzufragen. Mal war ich mir sicher, dass die ganz bestimmt zu emotional sind – mal fand ich, dass die soo schlimm ja nun auch nicht sind. Und am Freitag früh habe ich dann ganz spontan angefragt, ich war noch nicht einmal richtig wach. ;)

Von einem Portal habe ich eine superschnelle Antwort erhalten, aus der sich ein wirklich netter Kontakt ergeben hat. Daher darf ich verkünden, dass meine Rezensionen nun auch auf der Phantastikinsel erscheinen! Ich freue mich sehr darüber – auch weil ich das Gefühl habe, dass es einfach passt. :)

Phantastikinsel

Und dann habe ich auf meiner Über…-Seite noch ein Bild von mir versteckt. Wer mag und mich noch nicht „in echt“ kennt, kann nun also sehen, wie der Mensch hinter dieser Seite eigentlich aussieht. ;)

Blogpause

Ich muss über ein paar Dinge nachdenken, darum wird es hier in nächster Zeit still werden. Vielleicht nur kurz, vielleicht aber auch länger. Das kommt ganz darauf an, was beim Grübeln herauskommt. Habt eine schöne Zeit!

SERAPH - Literaturpreis der Phantastischen Akademie

Meine Rezensionen erscheinen auch hier:

Leser-Navi mit Herz: Bücherblogs

Archiv

Blog-Verzeichnis

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
Blog Suche
Blog Verzeichnis
tauschen